Pneumatische Förderung

Pneumatische Förderung

Pneumatische Fördersysteme zur Förderung von rieselfähigen Schüttgütern. Je nach Aufgabenstellung werden die Fördersysteme als Druck-, Saug- oder Saugdrucksysteme ausgewählt und konfiguriert.

Saugförderung. Mittels Vakuumgebläses wird ein Unterdruck erzeugt. Über die Saugleitung wird das Schüttgut von der Materialaufgabe in den Förderabscheider gefördert. Dort wird die Luft von dem Schüttgut getrennt. Über eine Freifallklappe oder zwangsbetätigen Auslaufklappe verlässt das Schüttgut das System. (Diskontinuierliche Förderung).

Ausführung. Förderleistung bis 2.000 kg/h
Als Einzel- oder Mehrkomponentenförderanlagen
Förderzyklus über Zeit- oder Maxsonde
Große Auslaufklappe speziell für schwerfließende Schüttgüter
Fördergeräte mit Filtertuch oder Filtersieb
Hochtemperatur-Ausführung
Brückenbrecher oder spezielle Behältergeometrien für schwer rieselfähig Schüttgüter
Zentralfilterstationen

Druckförderung. Mittels Vakuumgebläses wird ein Unterdruck erzeugt. Über die Saugleitung wird das Schüttgut von der Materialaufgabe in den Förderabscheider gefördert. Dort wird die Luft von dem Schüttgut getrennt. Über eine Freifallklappe oder zwangsbetätigen Auslaufklappe verlässt das Schüttgut das System. (Diskontinuierliche Förderung).

Ausführung. Förderleistung bis 20.000 kg/h
Materialaufgabe aus Behälter oder Silo
Materialeinschleusung über Zellenradschleuse, Schnecke oder Aufgabeschuh
Gebläse als Ventilatoren oder Verdichter
Abscheider als Zyklon oder Filteraufsätze

ÄHNLICHE PRODUKTE